Portfolio Categories Pairents
-1
archive,tax-portfolio_category,term-pairents,term-120,stockholm-core-2.1.7,select-theme-ver-7.6,ajax_fade,page_not_loaded,boxed, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,menu-animation-underline,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive
Paartraits 2010

Pairents seit 2010

Die Fotoserie „Pairents“ stellt unsere Sehgewohnheiten auf den Kopf und bildet, ähnlich wie die überraschende „Paartrait“-Reihe, Menschen jenseits der Wirklichkeitstreue ab. Die Fotos zeigen Personen, die so nicht und so nicht real existieren. Erst durch das analoge Verfahren der Doppelbelichtung verschmelzen die Porträts zweier Menschen auf einem Stück Film zu einem Gesicht und erwachen so zu neuem Leben.

Während die „Paartraits“ Personen abbilden, die sich freiwillig zu Paaren formierten, zeigen die „Pairents“ Menschen, die miteinander verwandt sind. Die Fotos gewähren erstaunliche Einblicke in die Zukunft, wenn der ältere Bildanteil den jüngeren dominiert. Glättet der junge Bildanteil die Spuren des Alters, erlebt der ältere Mensch eine Verjüngung.

Die Fotos der gleichgeschlechtlichen Generationenfolge liefern auch Antworten auf die Fragen, ob und inwieweit Ähnlichkeiten zu Eltern und Großeltern bestehen. Die Ergebnisse dieser Doppelbelichtungen sind kaum vorhersehbar; das macht ihre Spannung aus und weckt die Neugierde beim Betrachter. Die Fotoserie „Pairents“ wirft zugleich einen Blick nach vorne und zurück. Sie setzt unsere Einbildungskraft in Gang.

Ralf Kessenich